Möhnsener Musikanten

Jugendblasorchester und Vororchester

der Möhnsener Musikanten e.V.
Vororchester der Möhnsener Musikanten
Das Vororchester der Möhnsener Musikanten

Das Vororchester

Im Vororchester spielen die Jüngsten bei den Möhnsener Musikanten. Hier üben sie das Zusammenspiel in der Gruppe unter der Leitung von Erwin Kraft.

Bild anklicken zum Vergrößern
Musiklehrer Erwin Kraft leitet die Proben für das Vororchester. Die jüngsten Anfänger auf den Blechinstrumenten und zusätzliche Proben auf Blechblasinstrumenen werden vom Jugendwart Heinrich Hamester durchgeführt. Anfänger auf Klarinette und Saxophon werden von Erwin Kraft und Willi Kraft in Einzelproben ausgebildet.


Die Ausbilder
Erwin Kraft
Willi Kraft
Heinrich Hamester

Im Vororchester und im Jugendblasorchester der Möhnsener Musikanten musizieren 20 Jugendliche im Alter von 6 bis 17 Jahre. Anfänger und Fortgeschrittene werden in wöchentlichen Proben ausgebildet. Nach 1 - 2 Jahren spielen die meisten Jugendlichen dann bereits im grossen Hauptorchester mit.
Bei uns kann jeder mitmachen, der Interesse hat, ein Musikinstrument zu erlernen.

Aber ausser Musik machen wir noch viele andere Dinge. Wir gehen zum Bowlen, grillen gemeinsam. Oder wir besuchen den Hansapark, Besuchen den Bundestag in Berlin, machen eine Weihnachtsfeier, ein Sommerfest oder einen Wochenendausflug mit Übernachtung. Weil alle Jungmusikanten irgendwann einmal das Jugendblasorchester verlassen und in das Hauptorchester wechseln, brauchen wir ständig Nachwuchs.

Die jugendlichen sind organisiert im Musikverein "Möhnsener Musikanten".
Jugendsprecher: Katharina Eggers
stv. Jugendsprecher: Jan Meißner
Jugendwart: Pierre Rußmeyer
Der Trittauer Markt berichtet über das Vororchester der Möhnsener Musikanten
Zeitungsbericht anklicken zum Vergrößern

Trittauer Markt berichtet


Der Trittauer Markt berichtet am 30. Januar 2016 über unsere jüngste Musikabteilung bei den Möhnsener Musikanten


Zeitungsartikel anklicken zum Vergrößern

Satzung der Möhnsener Musikanten e.V.

Beitrittserklärung der Möhnsener Musikanten e.V.

Jugendordnung der Möhnsener Musikanten e.V.

Beitragsordnung der Möhnsener Musikanten e.V.

Beitrittserklärung für fördernde Mitglieder.



Downloadbereich

Satzung und Vereinsordungen der
Möhnsener Musikanten e.V.
Jugendblasorchester der Möhnsener Musikanten im März 2014 - Bild anklicken zum Vergrößern
Jugendabteilung 2014 - heute spielen alle im Hauptorchester mit - Bild anklicken zum Vergrößern !
Die Gruppen- und Orchesterproben finden Freitags im Vereinsheim in Möhnsen statt. Die Anfänger werden in individuellen Terminen innerhalb der Woche im Einzelunterricht ausgebildet.



Die Proben

Saints Dixie
mit dem Jugendblasorchester der Möhnsener Musikanten
Video vom Auftritt des Jugendorchesters
Einfach auf den Titel klicken.




Sommerkonzert auf Gut Basthorst
29. Juni 2014
Das Jugendblsorchester spielte vor 350 Gästen auf Gut Basthorst beim Sommerkonzert eine Dixie-Marsch


Der monatliche Beitrag für Mitgliedschaft und Unterricht (Blechbläser) beträgt nur 10,00 €. Der Einzelunterricht für Anfänger auf Blechblasinstrumenten (Trompeten, Hörner, Posaunen usw.) ist kostenlos (im Mitgliedsbeitrag enthalten). Die Ausbildungskosten für Einzelunterricht für Anfänger auf Klarinetten und Saxophone auf Anfrage.
Die Gruppenproben für fortgeschrittene Vereinsmitgliedern sind ebenfalls kostenlos. Die Interessierten können direkt jeden Freitag Nachmittag zum Übungsnachmittag kommen oder sich beim Jugendwart Heinrich Hamester, Möhnsen (Tel.: 04159 - 323) anmelden.


Ausbildungskosten
Mitgliedschaft
Musikalische Bildung ist wesentlicher Bestandteil von Bildung und Erziehung und trägt wesentlich zu einer positiven Persönlichkeitsentwicklung bei. Musizierende Kinder entwickeln ein vorteilhaftes Sozialverhalten, die allgemeine Lernfähigkeit steigt und das Spielen eines Musikinstrumentes wirkt sich sogar positiv auf die Gesundheit aus. Das sind eigentlich nur die „Nebenwirkungen“ beim Erlernen eines Musikinstruments, wie Langzeitstudien zeigen. Eine qualifizierte musikalische Ausbildung schafft stets Freude an der Musik - ob im Chor, im Orchester, beim Musizieren zu Hause oder als begeisterter Konzertbesucher.

Langzeitstudien verschiedener Universitäten belegen, dass musizierende Kinder über eine höhere Kreativität, mehr Selbstbewusstsein und bessere Sozialkompetenz verfügen.
Anfängern werden in der Regel gebrauchte Instrumente kostenlos zur Verfügung gestellt. Neuwertige Instrumente können günstig (ab 10,- € im Monat) gemietet werden. Die Miete ist nicht verloren, sie wird bei einem Kauf des Instruments voll angerechnet.


Instrumentenbeschaffung
Tagesausflug der Jugendabteilung der Möhnsener Musikanten zum Bosseln
Auf halber Strecke: Picknick im Wald

Ausflug mit der Jugenabteilung
5. Juli 2014
Viel Spass hatte die Jugendabteilung bei einem eintägigen Ausflug in den Landkreis Stade zum gemeinsamen Bosseln. 7 km Wettkampf mit der Kugel - am Ende beide Mannschaften Gleichstand. Abschließend ein leckeres Buffet in einem Gasthof in Hagenah.

Bild anklicken zum Vergrößern
Der Trittauer Markt berichtet umfangreich über den Besuch der Möhnsener Musikanten mit seinem Jugendblasorchester beim Bundestag   - bitte anklicken, um den Bericht zu lesen
Der Trittauer Markt berichtet am 4.5.2013 Bild anklicken um den Zeitungsbericht zu lesen

Die Wochenendzeitung Markt berichtet
4. Mai.2013
Gleich auf seiner ersten Titelseite berichtet der Markt ausführlich über den Besuch des Bundestages.
Zeitung anklicken um vergrößerten Bericht zu lesen.

Das Jugendblasorchester der Möhnsener Musikanten



Video vom Auftritt unseres Jugendblasorchesters auf der Weihnachtsfeier der Fa. Rako-Etiketten Gmb im großen Festzelt auf Gut Heinrichshof bei Witzhave.
Trittauer Markt berichtet am 10. November 2012 über das Jugendblasorchester der Möhnsener Musikanten - bitte anklicken, um den Bericht zu lesen
Der Trittauer Markt berichtet am 10.11.12 Bild anklicken um den Zeitungsbericht zu lesen

Trittauer Markt berichtet
10. 11. 2012
Der Trittauer Markt berichtet ausführich über die Jugendversammlung der Möhnsener Musikanten: Wahl der Jugendsprecher, Fahrt zum Bundestag nach Berlin und mehr. Bitte das Bild anklicken, um Bericht zu lesen.
Jugendblasorchester Sachsenwald 2009 bei der Probe Das "tiefe Blech"
Bariton, Tenorhorn, Euphonium, Posaune
Neben der Musik gibt es weitere Freizeitangebote. Jährlich werden gemeinsame Grillpartys und Weihnachsfeiern (z.B mit Bowling) durchgeführt.
Im April 2014 besuchte das Jugendblasorchester den Bundestag in Berlin.
2006 Bericht von der Musikparadade 2006 in Hamburg, 2007 Bericht von der Musikparadade 2007 in Hamburg, 2010 Bericht von der Musikparadade 2010 in Hamburg und 2011 Bericht von der Musikparadade 2011 in Hamburg wurde die aus dem TV bekannte Musikparade - 400 Musiker aus 7 Nationen - in der Color-Line-Arena Hamburg besucht.
2007 besuchte das 18-köpfige Jugendblasorchester Køge Musikskoles Messingorkestret aus der Nähe von Kopenhagen unser Jugendblasorchester Sachsenwald. Bericht vom Besuch des Jugendorchesters aus Dänenmark
2008 wurde der Heide-Park in Soltau Bericht vom Besuch des Jugendblasorchesters im Heide Park Soltau besucht.
Im Juni 2009 ging es für ein Wochenende auf die Insel Fehmarn.Bericht vom Wochenende des Jugendblasorchesters auf der Insel Fehmarn und abermals in den Heide-Park in Soltau, diesmal jedoch mit Übernachtung in der Heide. Bericht vom Besuch des Jugendblasorchesters im Heide Park Soltau 2009
Im Sommer 2010 wurde eine Wochenendausfahrt nach Neuruppin (bei Berlin) gemacht. Neben einen Auftritt gab es viele Freizeitaktivitäten. Bericht von der Ausfahrt des Jugendblasorchesters Sachsenwald nach Neuruppin
Im April 2013 besuchten wir den Bundestag bzw. Reichstag in Berlin. Weihnachten spielen wir jährlich auf dem großen Hamburger Weihnachtsmarkt. Ein Bus holt uns geschlossen ab und bringt uns auch wieder zurück. Ein gemütlicher Ausklang mit Pizza-Essen findet dann anschließend im Vereinsheim statt.


Betreuung und Freizeitprogramm
Jugendblasorchester Sachsenwald März 2010 - Bild anklicken zum Vergrößern
Das Jugendblasorchester im März 2010 - Bild anklicken zum Vergrößern !
Home: Startseite
weiter: Jugendblasorchester Möhnsener Musikanten Alle Mitglieder im Überblick
weiter: Videos ....Großer Zapfenstreich und Musikerfest 2008, Musikerfest Borstorf 2009
weiter: Musikalische Früherziehung Bericht von Beate Knauer
weiter: Notenmax Die virtuelle Musikschule für Kinder zwischen 4 und 11 Jahren